Mauricio Lizarazo Prada

Mauricio Lizarazo

Intercultural music producer and activist

Mauricio Lizarazo Prada is the founder of Pachamama Culture (PC), a sustainability-driven,
international, socially responsible project focused on tour management, live music, production and artist 2 empowerment. He has organized and produced concert tours for Ohrbooten, Lola Marsh, Acollective, Attaque77, Nosoyo, a.o. As an intercultural music producer & activist, Mauricio is dedicated to initiatives with socio-economic and ecological responsibility. Mauricio has a BSc in Business Administration & Masters of Music Business from New York University. After graduating, he first worked for the BASF group as a marketing product manager before founding the music agency PC. In addition, Mauricio co-founded  ‘Salon de Baile’ for which he took on the programming, curating and production of the Latin alternative floor at Fusion Festival and as a result he became part of the festival’s crew. Since then he has been continuously touring and producing live shows for various bands on an international scale, focusing on sustainability & social responsibility. Mauricio is spokesman and coordinates the sustainability working group ak:n of the Berlin Music Commission (BMC). Mauricio has focused on climate and socio-economic justice in the music business through his work at PC and is developing a sustainability platform in the live music business called Music C•A•R•E•S dedicated to promoting culture, independent artists and solidarity initiatives under fair and sustainable conditions. Music C•A•R•E•S received the German Award for Sustainability Projects this year and is one of the award winners in the category “Online Platform – Consulting”. This award is an important recognition of the German Institute for Service and Quality (DISQ) and the DUP Entrepreneur Magazine, which gives a relevant impulse to the importance of Music C•A•R•E•S as a sustainability platform in the spectrum of the music industry for implementation.

Website

Mauricio Lizarazo Prada ist Gründer von Pachamama Culture (PC), ein nachhaltigkeitsorientiertes, internationales Projekt mit Sozialverantwortung, welches sich auf Tourmanagement, Livemusik, Produktion und dem Fördern von Künstler*innen fokussiert. So hat er u.a. für Ohrbooten, Lola Marsh, Acollective, Attaque77, Nosoyo, Konzerttouren organisiert und produziert. Als interkultureller Musikproduzent & Aktivist widmet sich Mauricio Initiativen mit sozialer und ökologischer Verantwortung.
Mauricio ist Dipl.-Betriebsw. & Master of Music Business der New York University. Nach seinem Diplom-Abschluss arbeitete er zunächst für den Konzern BASF als Marketing Produktmanager, bevor er die Musikagentur PC gründete. Darüber hinaus ist Mauricio Mitbegründer des ‘Salon de Baile’, für den er die Programmgestaltung, Kuration u. Veranstaltung des Latin-Alternative-Floors auf dem Fusion Festival übernahm und er infolgedessen Teil des Crews des Festivals wurde. Seitdem tourte er kontinuierlich und produzierte Live-Shows für verschiedene Bands auf internationaler Ebene, wobei er sich auf Nachhaltigkeit & soziale Verantwortung konzentrierte. Mauricio ist Sprecher und koordiniert den Arbeitskreis Nachhaltigkeit ak:n der Berlin Music Commission (BMC). Mauricio hat sich durch seine Arbeit bei PC auf Klima- und sozioökonomische Gerechtigkeit in der Musikwirtschaft konzentriert und entwickelt gerade eine Nachhaltigkeitsplattform im Live-Musikgeschäft namens Music C•A•R•E•S, das sich der Förderung von Kultur, unabhängigen Künstler:innen und Solidaritätsinitiativen unter fairen und nachhaltigen Bedingungen einsetzt. Music C•A•R•E•S wurde dieses Jahr mit dem Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet und gehört zu den Preisträgern in der Kategorie „Onlineplattform – Beratung“. Diese Auszeichnung ist eine wichtige Anerkennung des Deutschen Instituts für Service und Qualität (DISQ) und des DUP Unternehmer-Magazins, die der Bedeutung von Music C•A•R•E•S als Nachhaltigkeitsplattform im Spektrum der Musikbranche einen relevanten Impuls zur Umsetzung gibt.